Loading...

Aktuelles aus dem Amateurfunk


RADIO DARC: Ausstrahlung über Bürgerradios

 

Regelmäßig wird RADIO DARC inzwischen zusätzlich zur Kurzwelle im 49-m-Band auf 6070 kHz auch über diverse Bürgerradios im UKW-Rundfunkband, im Kabel, auf DAB+ und im Internet ausgestrahlt. In Hamburg startete diese Ausstrahlung am 11. September. Wie festzustellen ist, werden über dieses Medium weitere interessierte Personen erreicht.

RADIO DARC ist so auch in Stereo und für die Hörerinnen und Hörer zu empfangen, welche wegen des hohen Störpegels in den Ballungszentren sogar Rundfunksender auf Kurzwelle nicht mehr ungestört hören können. Einen Personenkreis außerhalb der Funkamateur-Gemeinschaft zu erreichen, ist sicher auch unter dem Aspekt der Öffentlichkeitsarbeit für dieses spannende Hobby sehr bedeutsam.

RADIO DARC wird am Sonntag, den 23. September, um 11 Uhr auf 6070 kHz zusätzlich über das Bürgerradio in Hamburg berichten.

Jörg, DM4DL, organisierte die Zusammenarbeit von RADIO DARC mit TideRadio in Hamburg und hält sich für Anfragen weiterer Ortsverbände und Distrikte bereit. Er ist per E-Mail E-Mail an DL2EP erreichbar. Darüber berichtet Ulrich Fenner, DL2EP.

 

 

Zweites AfuBarCamp am 3. und 4. November: Anmeldung jetzt möglich

 

Die IP-Koordination Deutschland, das DARC VHF/UHF/SHF-Referat und die Hochschule Bremen, Fakultät für Elektrotechnik und Informatik, laden zur vierten Hamnet-Tagung am 29. September an der Hochschule Bremen ein. Das Hamnet bietet durch den kontinuierlichen Ausbau stabiler Linkstrecken eine immer verlässlichere Infrastruktur zur Datenübertragung. Auf der Tagung soll unter anderem der Frage nachgegangen werden, wie die Übertragungskapazität genutzt und die verfügbaren Dienste potenziellen Nutzern bekannt gemacht werden können. Die Tagung beginnt um 10 Uhr, ab 9.30 Uhr gibt es Kaffee/Snacks, und endet um 17 Uhr. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Weitere Informationen Weitere Informationen sind im Internet bzw. im Hamnet zu finden. Zur besseren Planung bei der Organisation wird um Anmeldung gebeten. Darüber informiert Jann Traschewski, DG8NGN, für das Tagungs-Team.

 

 

AMSAT-DL-Mitgliederversammlung und Symposium 2018

 

Das diesjährige AMSAT-DL-Symposium und die Mitgliederversammlung der AMSAT-DL e.V finden am Samstag, den 29. September statt. Tagungsort ist das Hauptquartier der AMSAT-DL im Radom des Institutes für Umwelt- und Zukunftsforschung (IUZ) in Bochum.

Die Vorträge zu den Themen ESERO Germany in Bochum, Aktuelles zum Start von Es'hail-2 und zu MEGINASAT, dem ersten Cubesat eines deutschen Gymnasiums, beginnen ab 9:30 Uhr. Nach der Mittagspause folgt die Jahreshauptversammlung. Die gesamte Veranstaltung ist auch offen für Nicht-Mitglieder. Das detaillierte Programm und eine Anfahrtbeschreibung sind im Internet zu finden.

 

 

Nachbericht von der Maker Faire 2018 in Hannover

 

Am Wochenende vom 14. bis 16. September fand die Maker Faire Hannover statt. Der Ortsverband Hannover (H13) hatte seinen Pavillon im Freigelände des Congress-Centrums Hannover aufgebaut. Dort wurde fleißig Funkbetrieb auf allen Bändern vorgeführt. Die Kinder konnten ein Morsediplom erwerben, wenn sie nach kurzer Übung ihren Vornamen fehlerfrei geben konnten. Ein Hingucker war wieder die Rollator-Mobilstation von Armin, DO4AHW. Der Distrikt Niedersachsen (H) hatte seinen Stand in der Halle. Dort war Funkbetrieb nur auf kurzer Distanz möglich. Der Distriktsvorstand wurde bei der Arbeit auf dem Stand von Mitgliedern der Ortsverbände Hildesheim (H15), Laatzen (H47), Hannover-Schwarzer Bär (H48) und Hannover-Hohes Ufer (H65) unterstützt. Der Lötstand war ständig umlagert. Jedes Kind, aber auch jeder Erwachsene, der sich einen elektronischen Würfel zusammenlöten wollte, konnte zum Schluss auch ein funktionsfähiges Exemplar mit nach Hause nehmen.

Auch im nächsten Jahr wird der Distrikt Niedersachsen wieder in Hannover bei der Maker Faire dabei sein. Sie findet 2019 am 17. und 18. August im Congress-Centrum Hannover statt. Darüber berichtet Karsten Heddenhausen, DC7OS.