Loading...

eQSL.cc – Bedienungsanleitung

(Die Bedienungsanleitung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit)

 

   Kurzhilfe zur Nutzung der "deutschen" eQSL Bedienungsanleitung

Wer von einem Link oder einer Suchmaschine (Google, Yahoo, DuckDuckGo etc.) auf diese Seite geleitet wird, sucht zunächst nach einem weiterführenden Verzeichnis (Menü) für eine derart umfangreichen Bedienungsanleitung. Nun, dem Menschen kann geholfen werden. Auf ALLEN Seiten von "Fox18.de Externals" erscheint am oberen Bildschirmrand unser Hauptverzeichnis (Menü) und verbleibt dort auch beim scrollen in der Seite. Die eQSL Bedienungsanleitung findet sich dort im Unterverzeichnis "INFORMATION & HILFE". Zeigt man mit der Maus auf diesen Verzeichnispunkt, klappt das Verzeichnis nach unten auf und man findet die "eQSL BEDIENUNGSANLEITUNG (DEUTSCH) >", klickt man mit der Linken Maustaste darauf, gelangt man zur Bedienungsanleitung (Beste Ansicht der Anleitung bei 1920 x 1080 pix und Vollansicht (F11)). Zeigt man lediglich mit dem Mauszeiger darauf klappt ein Submenü zur Seite mit dem man in der Bedienungsanleitung navigieren kann. Am rechten Rand sieht man oftmals ein ">", hier wird im betreffenden Verzeichnis, in ein weiteres Unterverzeichnis verlinkt. Alles weitere sollte auch für PC-Anfänger selbsterklärend sein.

Scrollt man mit dem Mausrad im Dokument nach unten, erscheint schon nach der ersten gescrollten Zeile am rechte, unteren Rand der Seite ein (zugegebener Maßen relativ kleines) . Klickt man auf dieses sogenannte "Doppel-Chevron", gelangt man wieder an den Anfang der aktuellen Seite.

Die einzelnen Kapitel der Bedienungsanleitung sind getrennt von jeweils einem Chevron-Up und einem Chevron-Down . Klickt man mit der Maus auf einen der Chevron-Up, gelangt man zum Anfang des vorigen Kapitels. Folglich gelangt man mit dem Chevron-Down an den Anfang des folgenden Kapitels. Daraus ist zu schließen, man kann sich auch mit Maus und Scrollrad durch dieses Dokument kämpfen - wenn man das mag

Wenn Sie dieses Icon sehen , so kann sich dahinter zum einen ein weiterführender Link, ein Hinweis (der bei anklicken auf- bzw. wieder zuklappt (es erscheint KEINE Hand oder Pfeil, einfach mit der linken Maustaste 1x in den Text klicken) oder auch eine weitere textliche Erläuterung oder Hilfe verbergen. Im Zweifel einfach anklicken, Sie können damit nichts falsch machen, Sie finden lediglich Zusatzinformationen.

 

 

Oben sehen Sie die Icon-Menüleiste von eQSL.cc. Wenn Sie mit der Maus auf eines der Icons in dieser Bedienungsanleitung klicken, öffnet sich ein sogenanntes "Modal"-Fenster mit dem Hinweis auf die Funktion des Icons bei eQSL.

(Beispiel von zwei eQSL-Karten aus meinem eQSL-Archiv)

Vorwort

 

Ist die Nutzung des eQSL Systems von David L. Morris, N5UP in den ersten Jahren überwiegend von englischsprechenden Funkamateuren genutzt worden (scheinbar waren wirklich fehlende Sprachkenntnisse der Grund für eine Ablehnung dieses Systems) ist mit zunehmender Digitalisierung und dem täglichen Umgang in unserer Gesellschaft, diese Schranke gefallen. Mehr und mehr Funkamateure melden sich inzwischen erfolgreich am eQSL System an und partizipieren an den Vorteilen dieses Systems.

Und die Vorteile des Systems liegen klar auf der Hand. Es sind keinerlei Schreibarbeiten zum Ausfüllen einer eQSL erforderlich, dass übernimmt unser Logbuch-Programm (in meinem Fall ist das seit vielen Jahren Ham Radio Deluxe Logging Software), auch das downloaden der eQSL Karten übernimmt mein Logbuch Programm auf „Knopfdruck“, gleichzeitig wird der QSL Eingang im Logbuch automatisch vermerkt. Habe ich keinen Fehler bei der Rufzeicheneingabe im Logbuch Programm gemacht, sind auch Schreibfehler ausgeschlossen. QSL-Manager werden nicht länger benötigt, keine Manager-Listenpflege, keinerlei Portokosten und keinerlei sonstige Extrakosten bei einer Diplombeantragung im System. Nicht in einem Verband organisierte OM's und YL's können kostenlos an einer QSL-Vermittlung teilnehmen. Es wird um eine kleinere Spende einmal im Jahr gebeten, $12.- (Stand 2018) reichen schon aus um in den sogenannten "Bronze" Status angehoben zu werden, der es unter anderem ermöglicht sich seine eigene eQSL zu gestallten. Es ist nicht verpflichtend zu spenden, den eQSL-Service erhält man auch weiterhin kostenlos.

HINWEIS  bitte lesen! Link
In dieser Bedienungsanleitung gehe ich auf alle Punkte des eQSL.cc Stammverzeichnis ein, mit einer einzigen Ausnahme, der Community. Wer Informationen zu den dort behandelten Themen sucht, muss sich leider durch die englischen Originalseiten "kämpfen".

Sollten Sie Fragen zu einem der Community-Themen haben, wenden Sie sich bitte an das eQSL-Forum (deutsch). Sie erreichen es unter dem folgenden Link: eQSL-Support-Forum (deutsch) , im Forum klicken Sie bitte auf Support German.

Für alle, die komplexer Fragen zu eQSL haben, wurde auf fox18.externals ein FAQ eingerichtet, dort können Sie Ihre Fragen zu eQSL.cc stellen. Klicken Sie dazu in der obigen Menüleiste zunächst auf FAQ FAQ (am rechten Rand des Menü) und dort auf "Frage stellen Frage stellen" oder "FAQ vorschlagen FAQ vorschlagen". Geben Sie Ihren Namen (Vorname reicht) und/oder Rufzeichen ein, markieren Sie die gewünschte Kategorie und formulieren Sie Ihre Frage (für einen FAQ Vorschlag, Frage UND Antwort), geben den Captcha-Coder ein und klicken auf Absenden.

73, Heinz, DK3HM

 

 

Warten schon eQSL's für Sie auf Abruf?

Noch kein Mitglied bei eQSL, Sie wollen aber wissen ob schon QSL-Karte für Sie im System warten?

 

Wenn Sie nachschauen wollen ob das eQSL-System eventuell schon QSL-Karten für Ihr Rufzeichen in der InBox hat, gehen Sie wie folgt vor.

Sie laden in Ihrem Browser die Startseite von eQSL.cc Link zu eQSL und geben in der Mitte der Seite links bei "Callsign" Ihr Rufzeichen ein und klicken auf die Schaltfläche "Search" (siehe unten).

 

 

Die aufpoppende Sicherheitswarnung (siehe unten) können Sie ignorieren, es werden keine Sicherheitsrelevanten Daten übertragen. Klicken Sie auf "Fortfahren".

 

 

Ich verwende bei der hier beispielhaft gezeigten Abfrage das Rufzeichen von Walter, DL6EJ (Silent Key), der mir vor vielen Jahren bei meinen ersten "Gehversuchen" im Amateurfunk immer eine Hilfe und ein Freund war. Von ihm weiß ich das er sicher KEIN Mitglied in eQSL war. Sind Sie noch nicht im eQSL System angemeldet erscheint die gleiche Seite (siehe unten) allerdings mit dem von Ihnen eingegebenen Rufzeichen. Klicken Sie hier auf "See if cards waiting"

 

 

Siehe da, selbst mein alter Freund Walter hatte eQSL-Karten (wenn auch vergleichbar wenige) die bis Heute auf "Abholung" warten (siehe unten). Wie schauts mit Ihren Karten aus? Wenn Sie ein fleißiger DX'er sind können da oftmals mehrere hundert Karten im System "schlummern".

Wenn Sie möchten können Sie sich auch von dieser Seite aus registrieren, wenn Sie noch einmal darüber nachdenken wollen dann vielleicht später über die Schaltfläche Register Link zu eQSL.cc auf der Startseite von eQSL.cc Link zu eqsl.cc.

 

 

Wenn Sie auf der Loginseite von eQSL.cc nach einem Rufzeichen suchen lassen das Mitglied in eQSL.cc ist, erscheint die folgende Profilseite des Mitglieds (in diesem Fall meine eigene).

 

 

Hier können Sie z.B. sehen wie aktiv ein Mitglied ist, welchen Status er/sie hat, wie seine/ihre eQSL-Karte aussieht, wo sein/ihr QTH ist, welche eAwards er/sie schon erworben hat... und vieles mehr!

 

 

Die eQSL Mitgliedschaft

Es gibt vier Stufen der Mitgliedschaft in eQSL die sich jeweils im erreichbaren Servicelevel unterscheiden

 

Regular Member

Die "Normale Mitgliedschaft" ist kostenlos. Sie beinhaltet die folgenden Basisleistungen:

 Hochladen von ADIF-Logs oder manuelle Eingabe von Log-Informationen

 Wählen Sie eines von 2 verschiedenen QSL-Kartendesigns aus

 Wählen Sie aus einer Vielzahl von Kartengrafiken aus.

 Benachrichtigungen über neue eQSLs, die eintreffen.

 Sie haben die Möglichkeit, eingehende eQSLs auf Ihrem lokalen Drucker auszudrucken.



Bronce Member

Für die Bronze Mitgliedschaft muss man in den letzten 12 Monaten $12 an Zahlungen/Spenden geleistet haben. Sie beinhaltet die Privilegien der regulären Mitgliedschaft, plus:

 Empfangen von eQSLs von ausgewählten DXpeditionen

 Erhalten Sie ein Deluxe Public Member Profile (siehe DetailsLink
Sie können den Link weiter unten in Ihre E-Mail-Signaturen, auf Ihrer persönlichen Homepage oder an anderen Stellen einfügen, damit die Leute mehr über Sie lesen können: http://www.eQSL.cc/Member.cfm?IHR_RUFZEICHEN

 Möglichkeit zur Teilnahme am eQSL eAwards-Programm (eWAS, eDX100, eZ40, etc.)

 Sie können ein(e) eigene Grafik/Bild für Ihre eQSL hochladen (Style 3 oder 4).

 Sie können das eQSL Designer Tool für ein benutzerdefiniertes Layout verwenden (Style 4)

 Die Verwendung von Grafiken aus der eQSL-Bilddatenbank ist möglich

HINWEIS Link
Nachdem Sie Ihre Zahlung getätigt haben, können Sie ein Abonnement für $1 pro Monat einrichten, und Ihre Bronze-Mitgliedschaft wird niemals auslaufen!

Wenn die Summe Ihrer Zahlungen über 12 Monate nicht mehr dem für diese Mitgliedschaftsstufe erforderlichen Minimum entspricht, werden Sie auf die nächstniedrigere Stufe herabgestuft.




Silver Member

Für die Silber-Mitgliedschaft muss man in den letzten 12 Monaten $30 an Zahlungen geleistet haben oder $60 in den letzten 24 Monaten. Sie beinhaltet alle Privilegien der Bronze-Mitgliedschaft, plus:

 Premium-Grafiken für Style 4 Karten - NEU!

 Zugang zum fantastischen Propagation Forecaster Link

 eQSL-Thumbnail-Grafiken werden für jede Karte angezeigt, die in den Bildschirmen InBox und Archive empfangen wurde.

 Spezielles "Silver Member"-Logo auf Style 4 eQSL-Designs verfügbar

 Support-E-Mails, die vor Bronze und regulären Mitgliedern beantwortet wurden.

 Aufnahme in die Sektion "Silbermitglied" des Spenderverzeichnisses

HINWEIS Link
Nachdem Sie Ihre Zahlung getätigt haben, können Sie ein Abonnement im Wert von $2,50 pro Monat einrichten, und Ihre Silver-Mitgliedschaft wird niemals auslaufen!

Wenn die Summe Ihrer Zahlungen über 12 Monate nicht mehr dem für diese Mitgliedschaftsstufe erforderlichen Minimum entspricht, werden Sie auf die nächstniedrigere Stufe herabgestuft.




Silver Member

Für die Platin-Mitgliedschaft müssen Sie in den letzten 2 Jahren Zahlungen in Höhe von mindestens $200 geleistet haben und den Status Echtheitsgarantie (Authenticity Guaranteed) besitzen. Die Platinum-Mitgliedschaft ist eine lebenslange Mitgliedschaft. (Sie können ein PayPal-Abonnement von 20$ pro Monat einrichten, und in nur 10 Monaten haben Sie 200$ an Zahlungen geleistet! Wenn Sie die Zahlungsbedingung erfüllt haben, aber keinen AG-Status haben, haben Sie eine Silver-Mitgliedschaft. Alle Privilegien der Silber-Mitgliedschaft, plus:

 KOSTENLOS, eine von mehreren möglichen Mitgliedschaftsprämien mit dem eQSL.cc Logo (im Wert von $14.99), je nachdem, was zum Zeitpunkt der Auswahl auf Lager ist. Zur Zeit stehen zur Verfügung: White eQSL Cap, Blue eQSL Cap.

 Spezielles "Platinum Member"-Logo auf Style 4 eQSL-Designs verfügbar.

 Support-E-Mails werden schneller beantwortet als bei Silber-, Bronze- oder reguläre Mitgliedern.

 Über Silber im Spenderverzeichnis gelistet, geordnet nach Gesamtzahlung.

 

 

Erste Anmeldung an eQSL.cc

Melden Sie sich an, um Ihre eigenen eQSLs über das Internet erstellen und anbieten zu können

 

1. In der Adresszeile Ihres Browsers eingeben "https://eqsl.cc/qslcard/Index.cfm Link" und die Enter-Taste drücken (oder Link anklicken).

2. Auf Register klicken.

 

 

3. Im sich öffnenden Fenster

 

 

 1 - Bei Callsign das eigene Rufzeichen eintragen

 2 - Dann einen der Radiobutton Licensed Amateur oder SWL markieren

 3 - Das für Sie richtige DXCC suchen und einstellen

 4 - Auf den Button "Register" klicken.

 

4. Nach einem Klick auf "Register" folgt die Abfrage der persönlichen Daten siehe unten:

HINWEIS Link
Die im folgenden Bild FETT gedruckten Angaben sind Pflichtangaben, folglich die Nr. 1 und dann ab Nr 3 - 10, der Rest ist OPTIONAL.

 

 

(Wie schon zuvor beschrieben, die in der Liste unten FETT geschriebenen Felder sind PFLICHTFELDER und müssen ausgefüllt werden.)

 

   1 - Type of Station Link
Hier müssen Sie eines der vier Kontrollkästchen (Radiobutton) aktivieren.

Individual, wenn Sie ein auf Sie persönlich ausgestelltes Rufzeichen verwenden.

Club Station, wenn Sie ein Rufzeichen z.B. Ihres DARC Ortsverbandes oder anderer Vereine oder Clubs anmelden möchten. Dieses Konto darf NICHT mit individuellen Konten verknüpft werden.

Club Station Sole Operator. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen aktivieren, werden die eAwards-Gutschriften dieser Station mit den Gutschriften verknüpfter Konten, auch Einzelkonten, kombiniert. Beispiel: Sie verwenden ein individuelles Rufzeichen und ein persönliches Kontestrufzeichen oder haben ein weiteres individuelles Rufzeichen mit portabel oder mobil Zusatz angemeldet.

Silent Key, wenn Sie die oft noch nach Jahren eintreffenden eQSL-Karten eines verstorbenen OMs/YL beantworten möchten.

   2 - Referred By (Optional) Link
Wenn Ihnen ein anderes registriertes Mitglied von eQSL.cc berichtet hat, geben Sie hier sein Rufzeichen ein. Wenn nicht, lassen Sie das Feld leer.

   3 - Your E-mail Address: Link
eQSL benötigt Ihre E-Mail-Adresse, um Ihre Identität zu bestätigen und bei Problemen mit Ihnen zu kommunizieren. Weiter unten auf dieser Seite (21) können Sie selbst entscheiden, welche Art von E-Mails eQSL Ihnen senden darf.


Informationen die auf der eQSL-Karte angezeigt werden sollen/müssen

   4 - Callsign: Link
Ihr Rufzeichen (Portabel oder mobil Angaben werden akzeptiert)

   5 - Name on License: Link
Hier wird Ihr Vorname/Name bzw. der Name der auf der Lizenzurkunde steht eingetragen

   6 - Street Address: Link
Straßenname und Hausnummer

   7 - City, State/Province, Zip/PostalCode: Link
Bitte halten Sie sich hier nicht an die Vorgabe des Titeltextes, verwenden Sie bitte wie in Deutschland üblich, Postleitzahl, Wohnort, (Bundesland, wenn als Adresszusatz gewünscht).

   8 - Country (postal)  Link
Land (postalisch), also Germany, Switzerland oder Austria für die deutschsprachigen Ländern.


Das Konto, das Sie registrieren, deckt QSOs vom Startdatum bis zum Enddatum ab, welche Sie unter den Pos. 9 + 10 angeben müssen.

(Die Daten, die Sie hier eingeben, helfen eQSL dabei, eingehende eQSLs an den richtigen Empfänger zu verteilen!)

   9 - Callsign Start Date Link
eQSL muss das Datum kennen, an dem Sie mit Ihrem Rufzeichen begonnen haben. Es erlaubt eQSL, die Daten auf eingehenden eQSLs abzugleichen, falls jemand anderer das gleiche Rufzeichen schon hatte, aber zu einem früheren/anderen Zeitpunkt.

 10 - Callsign End Date Link
eQSL möchte das Datum wissen an dem Sie dieses Rufzeichen vorraussichtlich nicht mehr nutzen bzw. nutzen möchten. Es erlaubt eQSL, die Daten auf eingehenden eQSLs abzugleichen (siehe oben).


Folgende 4 Textzeilen (11-14) werden auf Ihrer eQSL-Karte abgebildet. Sie können für Rigs, Antennen, Diplome usw. verwendet werden.

 11 - Beliebiger Text z.B. Rig (Optional) Link
Sie können den Text beliebig wählen und die Textzeile im eQSL Design Tool auf eine von Ihnen gewünschte Stelle Ihrer eQSL-Karte plazieren.
By the way ... was, wo und in welcher Reihenfolge steht, ist vollkommen unerheblich.

 12 - Beliebiger Text z.B. Antennen (Optional) Link
Sie können den Text beliebig wählen und die Textzeile im eQSL Design Tool auf eine von Ihnen gewünschte Stelle Ihrer eQSL-Karte plazieren.
By the way ... was, wo und in welcher Reihenfolge steht, ist vollkommen unerheblich.

 13 - Beliebiger Text z.B. Clubnummern (Optional) Link
Sie können den Text beliebig wählen und die Textzeile im eQSL Design Tool auf eine von Ihnen gewünschte Stelle Ihrer eQSL-Karte plazieren.
By the way ... was, wo und in welcher Reihenfolge steht, ist vollkommen unerheblich.

 14 - Beliebiger Text z.B. Ex-Rufzeichen (Optional) Link
Sie können den Text beliebig wählen und die Textzeile im eQSL Design Tool auf eine von Ihnen gewünschte Stelle Ihrer eQSL-Karte plazieren.
By the way ... was, wo und in welcher Reihenfolge steht, ist vollkommen unerheblich.


QTH-Informationen für Wettbewerbe (Contests) und Diplome (Awards)

Alle eQSLs, die in dieses Konto hochgeladen werden, müssen aus dem unten angegebenen QTH stammen. Für alle anderen müssen Sie ein neues Konto mit einem abweichenden QTH anlegen.

 15 - DXCC Country: Link
Hier die DXCC-Entität für Ihren QTH eintragen. Für Deutschland = Germany, für Österreich = Austria, für die Schweiz = Switzerland.

 16 - Grid Square (Optional): Link
Eines der ersten Dinge, die Sie bemerken werden, wenn Sie das untere Ende eines jeden UKW-Bandes abhören ist, dass die meisten QSOs einen Austausch von "Grid Squares" bzw. Lokator beinhalten. Was sind "Grid Squares"? Nun, zunächst einmal sind es simple Rechtecke und nur eine Möglichkeit, die Erdoberfläche aufzuteilen. Grid Squares sind ein einfaches Mittel, um Ihre allgemeine Position überall auf der Erde auf eine Weise zu beschreiben, die problemlos und eindeutig über Funkwellen zu kommunizieren ist.

Der Lokator, wie wir den Grid Square in deutscher Spache nennen, ist ein Instrument des Maidenhead Locator Systems (benannt nach der Stadt außerhalb Londons, in der es 1980 von einem Treffen europäischer UKW-Manager der IARU konzipiert wurde), ein Grid Square ergibt sich aus 1° Breite x 2° Länge und misst ungefähr 120 × 160 Kilometer. Ein Lokator oder Grid Square wird durch zwei Buchstaben (das Feld) und zwei Zahlen (das Quadrat) gekennzeichnet, wie zum Beispiel in JO40.

Jedes Unterquadrat wird durch die Hinzufügung von zwei Buchstaben nach dem Grid-Quadrat als z.B. JO40gi bezeichnet. Diese präziseren Lokatoren werden im Rahmen des Austauschs in Funk-Wettbewerb (Kontesten) eingesetzt. Sie messen 2,5 Minuten Breite und 5 Minuten Länge, was ungefähr 4,8 × 6,4 Kilometer entspricht.

 17 - CQ Zone (Optional) Link
Hier muss die CQ-Zone oder WAZ eingetragen werden, wer sich damit nicht auskennen sollte findet hier Hilfe Link

 18 - ITU Zone (Optional) Link
Hier muss die ITU-Zone eingetragen werden, wer sich damit nicht auskennen sollte findet hier Hilfe Link

 19 - IOTA Reference Number (Optional) Link
Hier soll die IOTA Referenznummer eingetragen werden, Was ist IOTA überhaupt? IOTA ist der von Geoff Watts ins Leben gerufene und nun vom RSGB betriebene "Islands On The Air"-Award, eine beliebte Auszeichnung für Amateurfunker, bei der es darum geht, Kontakt mit Funkamateuren aufzunehmen, die von Offshore-Inseln auf der ganzen Welt senden. Die IOTA Referenznummer nun ist die individuelle Kenzeichnung einer bestimmten Offshore Insel (Hochseeinsel) oder auch Inselgruppe. Nähere Informationen dazu findet man HIER Link.

 20 - 10-10 Number (Optional) Link
Sollte nur ausgefüllt werden wenn man Mitglied im 10-10 Club ist, eine Vereinigung von Funkamateuren aus der ganzen Welt die überwiegend auf 10m Funkbetrieb machen.

 21 - Check the box next to each email notification you would like to receive: (Optional) Link
Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jeder E-Mail-Benachrichtigung, die Sie erhalten möchten.

 22 - Register Link
Klicken Sie hier um die Registrierung bei eQSL abzuschließen.

 

Im Regelfall bekommen Sie nur wenige Minuten nachdem Sie das Registrierungsformular abgesendet haben ein vorläufiges Paßwort (den sogenannten Signup Code) per E-Mail an die im Registrierungsverfahren angegebene Adresse gesandt.

 

 

 1 - geben Sie Ihr Rufzeichen in Kleinbuchstaben ein

 2 - geben Sie den per E-Mail empfangenen Signup Code ein

 3 - und klicken Sie schließlich auf den grauen Go Button

 

Normal sollten Sie jetzt von eQSL aufgefordert werden Ihr Passwort zu ändern, ist dem so, dann folgen Sie einfach den Anweisungen. Sollte keine Aufforderung zum ändern des Passworts kommen, klicken Sie im Hauptmenu auf "Mein Profil" (siehe unten).

 

 

Editieren Sie Ihr Profil

Ändern Sie Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre E-Mail-Adresse und andere Angaben in Ihrem Profil

 

 

Der unten gezeigte Bildschirm erscheint. Hier können Sie bei 1 Ihr Passwort änder, klicken Sie auf 2 können Sie die Qualität Ihres Passwortes testen. Probieren Sie es aus, Sie werden überrascht sein.

 

 

Sollten Sie bei Durchsicht Ihrer Profilseite Fehler entdecken die Ihnen während der Eingabe passiert sind, können Sie mit Ausnahme Ihres Rufzeichens alle Angaben editieren. Bei einem Fehler in Ihrem Rufzeichen, bleibt Ihnen allerdings nur den Account zu löschen und einen neuen anzulegen. Dies können Sie auf der Profilseite ganz unten rechts (Roter Bereich). Klicken Sie dort auf Aufkündigen bzw. Stop eQSLing ist der eQSL-Account unwiederbringlich gelöscht.

 

 

ECHTHEIT GARANTIERT (Authenticity Guaranteed Program)

Prävention von Identitätsdiebstahl bei elektronischen QSL-Karten

 

 

Eines der wichtigsten Sicherheitsprobleme jeder eCommerce-Website ist die Fähigkeit, dessen Mitglieder korrekt zu identifizieren. Identitätsdiebstahl ist ein wachsendes Problem in der Online-Welt. Wenn eQSL.cc Ihre Identität nicht verifiziert, könnte jemand anderes behaupten, Sie zu sein. Also braucht eQSL.cc einen Weg, wodurch der Nutzer (Mitglied) nachweisen kann, wer er ist.

Ihre eQSL-Karten sollten das Logo und/oder das Echtheitszertifikat enthalten. Alle zertifizierten Mitglieder können sich für die eQSL-Auszeichnungen und Wettbewerbe qualifizieren. Die eQSL.cc Zertifizierung bescheinigt, dass alle eQSLs, die Ihr Rufzeichen tragen, tatsächlich vom autorisierten Lizenznehmer dieses Rufzeichens auf dem eQSL.cc-System veröffentlicht wurden.

Das Programm Authenticity Guaranteed ist jedoch kein LIZENZIERUNGSPROGRAMM, sondern ein IDENTITY-Programm. eQSL.cc erklärt, dass die Identität der Person verifiziert wurde. Nicht, dass ihre Fähigkeit, eine Amateurfunkstation zu betreiben, verifiziert wurde. So ist es durchaus möglich auch SWLs, CB-Funker oder auch Rundfunkstationen mit Echtheitsgarantie zu finden, deren Identität zuvor von eQSL.cc verifiziert werden konnte. Es garantiert ihnen nicht zwingend das Recht, eAwards zu erhalten oder am eAwards-Programm teilzunehmen, es sei denn, die Regeln für diesen eAward besagen, dass sie es dürfen!

Jeder, der wissen möchte, ob Ihre eQSLs authentisch sind, kann auf das Logo der Echtheitsgarantie klicken und das von eQSL.cc ausgestellte Zertifikat einsehen.

 

 

 

Wege zum "Authentizität Garantiert" Status    

 

1. Lassen Sie eQSL Ihre Lizenz prüfen. (Klicken Sie dazu HIER Link). (Sie müssen zuvor bei eQSL eingeloggt sein)

Haben Sie eine Digitalkamera oder einen Scanner? Machen Sie ein Foto oder scannen Sie Ihre Lizenz und laden Sie sie hier hoch. eQSL hätte Sie bitten können, eine Kopie Ihres Führerscheins, Reisepasses oder eines anderen Ausweisdokuments hochzuladen. Aber dies ist eine Amateurfunkseite, deshalb hat eQSL sich entschlossen, Amateurfunklizenzen als Identitätsnachweis zu erlauben.
HINWEIS Link
eQSL nutzt die Lizenz als Nachweis Ihrer Identität und NICHT als Nachweis, dass Sie für den Betrieb auf den Amateurbändern zugelassen sind! Sie beweisen Ihre Identität, indem Sie eQSl eine unterschriebene Lizenz vorlegen, die niemand sonst hätte erwerben können. Das Bild (Kopie), das Sie eQSL senden, muss deutlich und leserlich Ihr Rufzeichen, Ihren Namen und/oder alle offiziellen Siegel oder Unterschriften enthalten.

 Laden Sie ein digitales Foto oder ein eingescanntes Bild Ihrer unterschriebenen Amateurfunklizenz der Bundesnetzagentur hoch.

 Einer der Mitarbeiter von eQSL wird das Rufzeichen und andere Informationen über die Lizenz überprüfen.

HINWEIS Link
Ihr Antrag kann innerhalb von mehreren Stunden genehmigt werden, oder wenn der Scan fragwürdig ist, kann es durchaus auch mehrere Tage dauern und/oder gar abgelehnt werden. Die Dauer ist auch abhängig von der Anzahl der Lizenzen, die derzeit zur Prüfung anstehen

 

2. Lassen Sie eQSL.cc bei LoTW nachprüfen, ob die ARRL Ihnen die Zulassung zu LoTW Link erteilt hat.

Wenn Sie sich im Logbook of the World (LotW) der ARRL registriert haben, kann eQSL bei LotW nachsehen, ob die Ihre Identität bestätigt haben. Wenn ja, wird Ihnen umgehend der Status Echtheitsgarantie gewährt!

 

Ist Ihr Authentifizierungsantrag genehmigt, finden Sie nach einem Login auf Ihrer Profilseite (siehe weiter oben) auf der Linken Profilseite das Sigel.

Für authentifizierte Nutzer des eQSL-Systems stehen diverse Diplome, nach Erfüllung der Bedingungen, unkompliziert und automatisch zum Download bereit. Via Link können eQSL‘s an das DARC Contest Logbook, sowie an die Zeitschrift CQ (WAZ Award etc.) gesendet werden, dort erweitern diese den Datenbestand zum Diplomerwerb im DCL & CQ-Award meist beträchtlich und verkürzen somit die Wartezeit auf ein Diplom erheblich.

Die oft zu hörende Behauptung „eQSL werde für Diplome nicht anerkannt“, sind insofern falsch, als zum Beispiel alle Diplome im DCL, der Zeitschrift CQ und einer Vielzahl weiterer Herausgeber von Diplomen weltweit unter Zuhilfenahme von eQSL-Karten erworben werden können. Von den „Großen“ Diplom-Herausgebern ist es lediglich die ARRL, die sich einer Anerkennung von eQSL.cc verweigert.

 

 

eQSL-Karte und eQSL-Designer

Wählen Sie Ihren individuellen eQSL-Stil

 

Sie sind jetzt registriert, haben sich den "Authentizität Garantiert" Status bestätigen lassen, können sich folglich am eQSL-System anmelden und eQSL's empfangen, versenden sowie am eAward-Program teilnehmen. Was fehlt ist eine selbstentworfene eQSL-Karte. Schauen wir uns an welche Möglichkeiten bestehen und was dafür zu tun ist. Klicken Sie dazu im Top- oder Hauptmenu auf das eQSL-Designer (eQSL Entwurf) Symbol.

 

 

 

Der unten folgende Bildschirm wird angezeigt (selbstverständlich mit Ihrer noch leeren eQSL-Karte bzw. nur Text eQSL). Im Bild zu sehen ist meine derzeitige eQSL die ich abändern werde um Ihnen zu zeigen, wie einfach es ist, eine eigene eQSL OHNE die Grafiken und Bildvorschläge (die a. meist eher häßlich und b. von fast jedem genutzt werden) von eQSL.cc zu nutzen, herzustellen.

Abhängig vom Service Level mit dem Sie sich angemeldet habe (Sie können diesen auch jederzeit nachträglich erweitern bzw. erhöhen) können Sie sich unterschiedliche eQSL's aussuchen und je nach Style im eDesigner bearbeiten.

 

Alle eQSLs sind für den Druck im Format 3,5 x 5,5 Zoll (90mm x 140mm) ausgelegt.

 

     

Style 1

   
   
Grafikgröße: 320 x 240 Pixel GIF oder JPG Grafik in der linken oberen Ecke, Rest der Karte ist weiß.
 
Grafikauswahl: Sie können ein Hintergrundbild aus der Grafikbibliothek von eQSL.cc auswählen oder Ihr eigenes hochladen.
   
Station Details: Der gesamte Text, einschließlich Rufzeichen, Adresse und Stationsdetails, fließt um die rechte Seite der Grafik. Das Bild wird nicht überlagert.
   
QSO-Details: Die QSO-Details werden in einem schattierten Bereich unten auf der Karte im weißen Bereich gedruckt.
   
Das war der allererster Style bei eQSL.cc, fast niemand nutzt ihn mehr, weil er sehr primitiv aussieht.
     

Style 2

   
    
Grafikgröße: 528 x 336 Pixel GIF- oder JPG-Hintergrundgrafik für die gesamte Karte. 
   
Grafikauswahl: Sie können ein Hintergrundbild aus der Grafikbibliothek von eQSL.cc auswählen oder Ihr eigenes hochladen. 
   
Stationsdetails: Rufzeichen, Adresse, Rig und Antennenangaben werden der Grafik an einer von Ihnen gewünschten Stelle überlagert. 
   
QSO-Details: QSO-Details werden in einem schattierten Bereich am unteren Rand der Karte auf den    Hintergrund gedruckt. 
     

Style 3

   
   
Grafikgröße: 528 x 336 Pixel GIF- oder JPG-Hintergrundgrafik für die gesamte Karte. 
   
Grafikauswahl: Sie können eine komplette Kartengrafik hochladen, die Ihr Rufzeichen, Ihre Adresse und alle anderen statischen Informationen bereits auf der Grafik enthält. 
   
Stationsdetails: eQSL überlagert keine Stationsdetails auf dem Bild. Sie müssen in der von Ihnen hochgeladenen Grafik bereits enthalten sein! 
   
QSO-Details: QSO-Details werden in einem schattierten Bereich am unteren Rand der Karte auf den Hintergrund gedruckt. 
     

Style 4

   
   
Grafikgröße: 528 x 336 Pixel GIF- oder JPG-Hintergrundgrafik für die gesamte Karte.
   
Grafikauswahl: Sie können ein Hintergrundbild aus der Grafikbibliothek von eQSL.cc auswählen oder Ihr eigenes hochladen. (Die Bildbibliothek für Style 4 ist viel größer als für andere Styles) 
   
Stationsdetails: Mit dem eQSL Designer Tool von eQSL.cc haben Sie nahezu die volle Kontrolle über die Positionierung von Text, Schriftarten, Farben und Ausrichtung. Sie können auch bis zu 3 Logos auf der Karte einfügen. 
   
QSO-Details: QSO-Details können an beliebiger Stelle auf der Karte platziert werden. 

 

 

Individuelle eQSL-Karten sind relativ einfach mit Hilfe eines Bildbearbeitungsprogramm (z.B. FotoWorks 2 XL Link) zu erstellen. Lediglich den Textanteil (Logdaten etc.) übernehmen wir im eDesigner auf unsere Karte. Ich selbst nutze für derartige Zwecke schon seit einigen Jahren die verschiedenen Versionen von Photoshop (aktuell Photoshop CS6).

 

 

Das Bild des Eichhörnchens gelang mir bei einem Spaziergang. Sie sollten ebenfalls ein selbsterstelltes Photo verwenden da es mit Bildern aus dem Internet zumeist zu Problemen mit den Bildrechten kommt, was im Zweifel recht teuer werden kann. In die obere rechte Ecke, mit etwa 1,5 - 2 cm Abstand zum Rand setze ich mit dem Textwerkzeug mein Rufzeichen. Wähle eine passende Textfarbe sowie Größe und speichere das vorläufige Ergebnis zwischen.

 

 

Nun bearbeite ich den Text noch etwas um die Schrift noch etwas "hübscher" aussehen zu lassen. Ich wähle mir einen Stil aus und bearbeite die Stil-Effekte, nun gefällt mir das schon recht gut.

 

 

Fehlen noch zwei Logos, eines vom WFF (World Flora & Fauna), ich nutze allerdings das vom DLFF (DLFF ist die Bezeichnung für ein Flora & Fauna-Gebiet in DL) und da ich in einem Naturschutzgebiet wohne und auch im Naturschutz aktiv bin, einen Hinweis auf "Let's save the gree planet earth". Aber das soll uns das Eichhörnchen "selbst sagen"!

 

 

Die Karte ist fertig, war kein Hexenwerk und sieht recht nett aus. Die QSL-Daten werden später im eQSL-Designer unterhalb des Eichhörnchens plaziert und in weißer Schriftfarbe eingefügt. Nun muss das Bild noch auf die passende Größe für eQSL verkleinert (528 x 336 pixel) und nach eQSL.cc in meinen Account hochgeladen werden.

 

 

Nun wechseln wir von Photoshop in den eQSL-Designer und klicken dort auf "Step 2 - eQSL Designer Tool" (siehe nächstes Bild unten).

 

 Wie funktioniert der eQSL Designer? 
Der eQSL Designer ermöglicht es Ihnen, Ihre eigene eQSL-Karte so zu gestalten, dass sie genau so aussieht, wie Sie es wünschen. Leider ist er etwas umständlich in der Handhabung, daher empfehle ich, sollten Sie Logos oder andere Texthinweise auf Ihrer eQSL-Karte wünsche (mit Außnahme der QSO-Daten), diese schon im Bildbearbeitungsprogramm zu bearbeiten und plazieren (wie weiter oben gezeigt). Das ist bedeutend einfacher und präziser.

So funktioniert die Positionierung im eQSL Designer
Wenn Sie Text positionieren, stellen Sie sich vor, dass sich Ihr Text in einem Rahmen befindet. Sie definieren die Position der linken oberen Ecke des Kastens, aber die rechte untere Ecke ist die rechte untere Kante der Karte. Der Text wird in diesen Bereich eingefügt. Wenn Sie eine große Schriftart wählen, muss der Raum, den Sie definieren, größer sein, als wenn Sie eine kleinere Schriftart wählen.

Zeilenumbruch
Der Text wird in die nächste Zeile umgebrochen, wenn der Platz auf dieser Zeile am rechten Kartenrand zu Ende geht. eQSL hat bereits bestimmte Texte (Textlinien), wie z.B. Adressen, so definiert, dass sie mehrere Zeilen belegen.

Wie man Text gestaltet (formatiert)
 Wählen Sie den Eintrag, den Sie positionieren möchten, indem Sie das Kästchen in der Spalte "Zu positionierender Artikel (Item to be Positioned)" markieren.

 Wählen Sie Ausrichtung (Alignment), Schriftart (Font), Größe (Size) und Farbe (Color) für den Text aus.

 Klicken Sie auf die Schaltfläche "Position Item".

 Wenn Ihre Karte angezeigt wird, klicken Sie auf die Stelle, an der Sie die OBERE LINKE ECKE des Textes platzieren möchten.

Logos
Um ein Logo mit dem eQSL-Designer auf der Karte zu platzieren, wählen Sie einfach über die Dropdown-Liste das gewünschte Logo aus, klicken Sie dann auf das Kontrollkästchen links neben der Karte und anschließend auf die Schaltfläche "Position Item". Auch hier gilt, positionieren Sie die LINKE OBERE ECKE des Logos. Sollte es sich um ein rundes oder ovales Logo handeln zeichen Sie ein "imaginäres" Rechteck um das Logo und wählen die linke, obere Ecke dieses imaginären Rechtecks. Sie müssen keine Ausrichtung, Schriftart, Größe oder Farbe auswählen, da keine dieser Optionen auf Logos zutrifft.

Sichern der Änderungen
Änderungen werden wirksam, sobald Sie auf die Schaltfläche Save and Exit (Speichern und Beenden) klicken. Alle Karten, die von anderen eQSL-Mitgliedern angezeigt oder gedruckt werden, entsprechen sofort dem von Ihnen gewählten Design.

Wenn Sie auf einen der Menülinks oben auf der Seite klicken, bevor Sie auf "Speichern und Beenden" klicken, bleibt Ihr Design im "Entwurfsmodus" und wird nicht in Produktion genommen. Sie können zum eQSL Designer zurückkehren und zu einem späteren Zeitpunkt mit der Bearbeitung des Entwurfs fortfahren.

Zurückkehren zu einem früheren Design
Wenn Sie aus irgendeinem Grund das mit dem eQSL Designer erstellte Style 4 Design nicht mehr verwenden möchten, gehen Sie zu MEIN EQSL DESIGN und ändern Sie den Style in Style 1, 2 oder 3. Ihr benutzerdefiniertes Design wird vorübergehend deaktiviert und kehrt zum vorherigen Layout zurück. Wenn Sie später wieder mit dem eQSL Designer arbeiten möchten, wechseln Sie einfach Ihre Karte wieder in Style 4 und Ihre alte Style 4 Karte wird wieder angezeigt.

 

 

Im nächsten Schritt muss nun die gerade erstellte QSL-Karte nach eQSL hochgeladen werden. Dazu klicken wir im eQSL-Designer auf den Button Upload unterhalb von "Upload graphic from hard disk" (siehe Bild unten)!

 

 

Zu 1. klicken Sie auf Durchsuchen es öffnet sich der Datei-Explorer Ihres PC's, navigieren Sie zum File der eben erstellten QSL-Karte, markieren diese und klicken 2. auf Upload Now um die Karte nach eQSL.cc zu laden.

 

 

Die Karte wird geladen und sofort angezeigt, wie im Bild unten zu sehen.

 

 

Jetzt klicken Sie auf continue the design. Es erscheint die folgende Ansicht.

 

Zu:
  1. Markieren Sie den Radiobutton "QSO Details such as Date, Mode, etc."

  2. Markieren Sie unter "Alignment" den Radiobutton "Left".

  3. Suchen Sie sich eine Ihnen passende Schriftart und markieren den zugehörigen Radiobutton.

  4. Gleiches gilt für die Schriftgröße (ich empfehle 10 alle anderen sind meiner Meinung nach zu klein oder zu groß)

  5. ... und die Schriftfarbe Ihrer Wahl.

  6. Danach klicken Sie auf den Button "Position Item" direkt unter Der neuen eQSL-Karte.

  7. Jetzt positionieren Sie den Mauszeiger auf den äußerst linken, oberen Punkt ab der die QSO-Daten von eQSL eingetragen werden sollen und klicken einmal mit der LINKEN Maustaste.

 

HINWEIS Link
Der obige Text im grauen Feld mit weißer Schrift, dient lediglich zur Veranschaulichung der Positionierung des Textes der QSO-Daten aus Ihren Log. Diese QSO-Daten werden mit den korrekten Informationen aus Ihren hochgeladenen Logs zum Zeitpunkt der Anzeige der eQSL-Karte beim Empfänger ausgefüllt.

  8. Wenn keine Fehlermeldung kommt, hat alles funktioniert und die eQSL-Karte ist fertig erstellt und designed. Falls eine Fehlermeldung kommt, haben Sie einen der o.g. Punkte NICHT markiert und müssen noch einmal von vorne Anfangen mit den ersten 5. Punkten. Im Erfolgsfall klicken Sie auf "Save and exit" (siehe oben).

 

 

meine Konten / my Accounts

Pflegen Sie alle Ihre Konten in einem Tool

 

 

Im Bildschirm unten sehen Sie alle Konten, die derzeit mit Ihrem aktuellen Konto verbunden sind (sofern Sie mehrere Konten angemeldet haben). Indem Sie alle Ihre anderen Konten anhängen (2) (Attach), können Sie sich von einem Konto abmelden und bei einem anderen einloggen, indem Sie diesen Bildschirm aufrufen und unten auf eine der grün Umrandeten Schaltflächen (1) LOGIN klicken.

Außerdem ist es möglich, Gutschriften von all Ihren berechtigten Konten für die eAwards zu konsolidieren!

Wenn Sie Konten miteinander verknüpfen, führen diese weiterhin separate Logs, separate eQSL-Designs und ihre eigenen separaten QTH-Informationen. Die gleiche Mitgliedschaftsstufe gilt für alle angehängten Konten, basierend auf der Summe der Spenden, die auf den angehängten Konten geleistet wurde.

Sie sollten nur Konten für Rufzeichen anhängen, die Ihnen persönlich gehören bzw. die Sie nutzen. Andernfalls werden Sie Credits für eAwards sammeln, die andere bekommen sollten!

 

 

Andere Konten mit Ihrem aktuellen Konto verknüpfen

Sie vereinfachen es alle Ihre Konten zu verwalten, indem Sie sie miteinander verknüpfen. Wenn Sie ein Konto *anhängen*, verwaltet es immer noch alle seine eigenen separaten Logs, QTH-Informationen, eQSL-Design usw., aber Credits werden für eAward-Zwecke kombiniert.

Wenn Sie eines Ihrer Konten in dieser Liste nicht sehen und es bereits registriert ist, können Sie sich in dieses Konto einloggen und die E-Mail-Adresse auf ihre@email.de ändern, und das betreffende Konto wird in dieser Liste erscheinen.

HINWEIS Link
Mit ihre@email.de ist selbstverständlich die von Ihnen im Konto angegebene E-Mail-Adresse gemeint.

Eine schnelle Möglichkeit, einen neuen Account zu registrieren, der noch nicht registriert wurde, finden Sie im Formular "Register a New Attached Account" am Ende der Seite oben.

Versuchen Sie nicht, ein Einzelkonto mit einem Club Stations-Konto zu verknüpfen, es sei denn, es handelt sich um ein Club Station Sole Operator-Konto.

 

 

Mitgliedskonto (Geld)

Der Zugang zu all Ihren Geldkontodaten bei eQSL

 

 

Zu diesem Menüpunkt gibt es nicht viel zu erklären, ich denke die Seite ist, auch für jemanden der wenig bis kein englisch spricht, selbsterklärend. Mit anklicken der Schaltfläche Upgrade Now kan man seinen Status verbessern indem man nach einem Mausklick darauf Geld spendet. Klickt man auf die Schaltfläche Donate, kann man ebenfalls Geld an eQSL überweisen wenn man dies möchte (der Status wird automatisch angepasst, wenn die Bedingungen für einen höheren Status (höhe der gespendeten Geldsumme) erfüllt sind).

 

 

 

InBox Selektor - eQSL-Eingangsbox

Liste der von andere Benutzern eingetroffenen eQSLs

 

 

Klickt man im Hauptmenü auf InBox erscheint die folgende Seite. Sollten neue eQSL's eingetroffen sein, ist im oberen Briefumschlag Icon ist zu lesen "New Cards", Ihr Rufzeichen sowie Ihre Postanschrift sind ebenfalls zu sehen.

 

 

 

Sollten Sie keine neuen eQSL's empfangen haben, steht auf dem Briefumschlag EMPTY (Leer).

 

 

Im Falle Sie haben eQSL's in Ihrer InBox, klicken Sie auf "New Cards".

 

 

Es offnet sich der unten angezeigte Bildschirm.

 

 

In der hier gezeigten INHALTSÜBERSICHT (TABLE OF CONTENTS) sehen Sie Ihre derzeit neu vorhandenen eQSL-Karten, sortiert nach (1) Band, Mode und Datum (Monat/Jahr) sowie nach den (2) Herkunftsländern der QSO Partner. Ebenfalls angezeigt wird welche QSL von QSO Partner mit "Authenticity Guaranteed", also AG Status, und welche OHNE (diese werden NICHT für eAwards gewertet). Unter (3) kann man auswählen ob man nur eQSL von QSL Partnerm mit AG oder OHNE AG Status oder auch ALLE eQSL angezeigt bekommen möchte, wenn man (4) auf die Schaltfläche Search klickt.

Gibt man unter "Callsign" ein bestimmtes Rufzeichen ein, kann man nach eQSL von diesem einen QSO Partner in den vorhandenen neuen eQSL suchen lassen. Weiter kann man diese Suche auf ein Band, Mode, Datum von-bis sowie Status eingrenzen.

HINWEIS Link
Klickt man auf (5) download, wird die komplette InBox im ADIF-Format (für den Import in einige Logbuchprogramme) in ihr Downloadverzeichnis gespeichert.

Sollte man eine sehr große Anzahl von neuen eQSL haben, ist es sicher sinnvoll die Suche bzw. Anzeige einzuschränken. Im Regelfall sollte man den AG-Status eingrenzen wenn man dies möchte und ohne Angabe eines Rufzeichens oder einer zeitlichen Eingrenzung der Anzeige auf Search (Suchen) klicken. In diesem Fall werden Ihnen ALLE (Ihrer Eingrenzung entsprechenden) vorhandenen eQSL angezeigt (siehe unten). Ich selbst setze meist den Radiobutton AG-Status ALL und klicke dann auf Search. Der weiter unten angezeigte Bildschirm erscheint.

Der mit Ziffer 1 markierte Bereich ermoglicht auch in dieser Auflistung Ihre eQSLs zu filtern, also auf bestimmte Merkmale einzugrenzen. Direkt darunter sehen sie zwei Schaltflächen die gelegentlich (in der gezeigten Ansicht nicht vorhanden) rechts neben dem Radiobutton Archive (5) auftauchen:

Klicken Sie dann auf diese Schaltfläche, wenn Sie eine eQSL mit den gleichen Informationen an den betreffende(n) QSO Partner(in) zurücksenden möchten. (Es gibt eigentlich keine Notwendigkeit dies manuell zu tun, wenn Sie regelmäßig Ihr gesamtes Logbuch im ADIF-Format hochladen.)

Klicken Sie auf diese Schaltfläche, wenn Sie das betreffende QSO in Ihrem Log nicht finden können und es zurückweisen (rejecten) möchten. Wenn es kein REJECT-Symbol gibt, dann haben Sie bereits einen passenden Eintrag in Ihre OutBox hochgeladen und müssen diesen Eintrag zuerst aus Ihrer OutBox löschen.

 

 

Möchten Sie sich die eQSL eines der QSO in der oben gezeigten Liste anschauen und/oder downloaden, dann klicken Sie auf die Schaltfläche und die angefragte eQSL wird angezeigt.

 

 

Möchten Sie das Bild der eQSL downloaden klicken Sie mit der RECHTEN Maustaste IN das Bild, es erscheint der unten angezeigte Dialog. Klicken Sie hier mit der LINKEN Maustaste auf die Schaltfläche Grafik speichern unter ...

 

 

Ihr Dateiexplorer poppt auf und Sie können zu einem Ihnen genehmen Speicherort navigieren und dort auf die Schaltfläche Speichern klicken. Sie bekommen den von eQSL vergebenen Dateinamen angezeigt, diesen können Sie selbstverständlich vor dem endgültigen Abspeichern ändern.

Verwenden Sie das Archiv, um eQSLs zu speichern, die Sie bereits bearbeitet oder gedruckt haben. In MEIN PROFIL können Sie wählen, ob Sie neue DX pro Band und Modus filtern und Duplikate in das Archiv verschieben möchten. Lesen Sie die FAQ (in Englisch) für weitere Details. Sollten Sie zu einem der zuvor genannten Themen Fragen haben, können Sie diese im deutschsprachigen eQSL-Forum (siehe weiter oben) stellen.

Entdecken Sie einen Fehler in einer der angezeigten eQSLs, klicken Sie auf das Rufzeichen des betreffende Listeneintrags um den Absender per E-Mail zu kontaktieren und ihn zu bitten, eine Änderung in seinem Log vorzunehmen oder den Eintrag zu löschen. Verbleibt eine eQSL auch nach dem Betrachten in der InBox, kann es sich um ein exaktes Duplikat handeln, das der Absender in seiner OutBox löschen muss.

Markieren Sie das Kontrollkästchen ARCHIV für jede eQSL, die Sie in das ARCHIV verschieben möchten ohne sie vorher anzuschauen. Klicken Sie anschließend auf die Schaltfläche MOVE CHECKED eQSLS am unteren Rand des Bildschirms um alle zuvor markierten eQSL endgültig in Ihr Archiv zu kopieren.

 

 

Up- und Download von QSOs/QSLs zu eQSLs unter Zuhilfenahme eines Logbuchprogramms

Im aktuelle Beispiel nutze ich Ham Radio Deluxe Software in der Version 6.4.0.780

 

 

Um nicht jede eQSL händig in mein Logbuch eintragen zu müssen verwende ich schon seit vielen Jahren mein Logbuchprogramm Ham Radio Deluxe Link zu Ham Radio Deluxe in Version 6.4.0.780. Eine vergleichbare Vorgehensweise gilt für die meisten neueren Logbuchprogramme von HAM OFFICE über UCX Log bis Ham4OM und vielen weiteren. Schauen Sie in die Bedienungsanleitung für IHR Logbuchprogramm, Sie werden sicher eine genaue Anleitung zum automatisierten Abruf von eQSLs finden.

Das Bild oben zeigt das gerade geladene HRD Logbuch (ein Programmteil von Ham Radio Deluxe).

Um den automatisierten Abruf meiner eQSLs nutzen zu können, muss das Logbuchprogramm zunächst einmal konfiguriert werden. Im Fall von HRD Logbuch geschieht das im Menüpunkt Configure - eQSL.cc (siehe unten).

 

 

Nach einem Mausklick auf eQSL.cc erscheint der folgende Bildschirm.

 

 

Möchte man seine QSOs in Echtzeit zu eQSL hochladen, muss man den Ankreuz-Schalter "Upload every time an entry is added to the logbook ..." markieren.

Im Feld "Username:" wird der Benutzername den man bei eQSL hat eingetragen. Bei "Password:" folglich das Password das Sie bei eQSL verwenden. In dem Feld "QSL message:" trägt man den Text ein, den man auf der untersten Zeile jeder seiner eQSLs gedruckt haben möchte. In meinem Fall (als Beispiel) "TXN fer QSO hp cuagn es 73, de Heinz".

Klickt man im Anschluß auf OK, werden die Änderungen bzw. Angaben in der HRD Konfiguration gespeichert und Ham Radio Deluxe sichert sofort ein Backup. Unmittelbar nach dem Klick auf OK wird JEDES QSO das man loggt, sofort zu eQSL.cc in die persönliche OutBox geladen.

 

 

Download von eQSLs in HRD Logbook

 

 

 

Im HRD Logbuch geht man in das Menü Logbook, weiter in das Unterverzeichnis File, danach eQSL.cc und klickt dort auf Download. Das folgende Fenster poppt auf.

 

 

Bei Username tragen Sie Ihren Benutzernamen bei eQSL ein (sollte in aller Regel Ihr Rufzeichen sein), bei Nickname Ihren Spitznamen, so Sie sich einen gegeben haben, und bei Password schließlich Ihr eQSL Passwort. Bitte nicht vergessen beim erstmaligen ausfüllen den Ankreuz-Schalter Save password markieren und anschließend auf die Schaltfläche Download from eQSL.cc klicken. Das eQSL Download Fenster poppt auf, die aktuell vorhandenen eQSLs werden geladen.

 

 

Nach erfolgreichen download auf die Schaltfläche Update Matching QSO's klicken. Nun wird das Logbuch aktualisiert und im Downloadfenster angezeigt (im aktuellen Fenster rechts neben der Schaltfläche Close steht die Anzahl der "Matches" Übereinstimmungen (siehe unten).

 

 

Klickt man nun in diesem Fenster auf die Schaltfläche Close, werden die "Matches" in das Logbuch übertragen und können sofort bearbeitet werden falls notwendig. Im HRD Logbook kann man in den dunkelblau markierten Zeilen (siehe unten) jeweils am Ende der Zeile erkennen das in der Spalte eQSL received für die gerade importierten eQSLs Yes eingetragen wurde.

 

 

Da es sich aber tatsächlich um verifizierte Übereinstimmungen handelt, ändere ich immer im sogenannten "Bulk Editor" von Yes auf Verified (Match).

 

 

 

OutBox Selektor - eQSL-Ausgangsbox

Liste Ihres Logbuchs, das von Ihnen hochgeladen wurde, um eQSLs zu erstellen.

 

 

Mit einem Mausklick im Hauptmenü auf OutBox erscheint das folgende Fenster auf Ihrem Monitor.

 

 

Änderungen an Ihrer OutBox können 60 Sekunden dauern, bis sie hier angezeigt werden. Möchten Sie in Ihrer OutBox nach Duplikaten scannen, klicken Sie auf die Schaltfläche click here neben der Beschriftung "To scan for Dupes in your OutBox".

 

 

Für den Fall das Sie Duplikate für eines oder mehrere Ihre QSOs haben, werden diese (siehe oben) gelistet und man kann eines der dargestellten QSO löschen. Im Regelfall sollte es zu keinen Duplikaten kommen, da eQSL doppelte Einträge zurückweist bzw. diese zuvor anzeigt. Es kann aber vorkommen, aus diesem Grund weise ich darauf hin, mir ist es auch ein, zwei mal passiert und ich nutze eQSL nun schon seit einigen Jahren. Ein DUPE wird in aller Regel vom QSO-Partner "rejected" also abgelehnt bzw. zurückgewiesen, sodas man seine OutBox bereinigen kann wenn der Hinweis darauf vom QSO-Partner (meist per E-Mail) eintrifft.

Die OutBox ist auch der richtige Platz um Fehler in eQSL zu korrigieren bzw. zu ändern. Hat man in seinem Logbuch versehentlich einen falschen Mode oder Zeitpunkt des QSO geloggt, im Editor der OutBox können derartige kleine Mißgeschicke korrigiert werden (siehe weiter unten). Wie das geht möchte ich Ihnen nachfolgend zeigen.

 

Wie Sie im ersten Bild des Kapitels sehen können, listet und sortiert eQSL die gesendeten QSLs und zwar nach:

 1Band 

 2Mode 

 3Propagation Mode 

 4Datum 

 5Land 

 6Gesamtes Logbuch  zeigt die Gesamtzahl Ihrer bisher gesendeten eQSLs

 

 

Sucht man z. B. nach einem zurückgewiesenen (rejected) QSO, trägt man unter CALLSIGN (siehe oben) dessen Rufzeichen ein und klickt auf die Schaltfläche Search. Ich lasse im unten gezeigten Beispiel nach QSOs mit AA3B, Bud Trench, einem langjährigen Telegrafie QSO-Partner von mir, suchen. Bud teilte mir per E-Mail mit, das er zu einer meiner gesendeten eQSLs bereits eine eQSL erhalten habe und ich doch das betreffende DUPE-QSO in meiner OutBox löschen solle. Und schon war es passiert, es gibt eben doch Dupe-QSOs (Duplikate), weiß der "Geier" wie das passieren konnte.

 

 

Um das oben als "rejected" markierte QSO löschen zu können, muss ich am Anfang der Zeile mit dem rejecteten QSO auf EDIT klicken.

 

 

Im obigen Bild ist deutlich zu lesen (WARNING: QSL has allready been retrieved), das diese eQSL bereits von Bud empfangen wurde, sie kann also wirklich gelöscht werden. Mit einem Mausklick auf Delete (Löschen), ist sie sofort und unwiederbringlich aus der OutBox gelöscht (ebenfalls in der InBox von Bud, AA3B). Nur um sicher zu gehen schauen wir noch einmal nach (siehe unten).

Im oberen Bild ist der "Editorbildschirm" zu sehen. Hier können kleinere Mißgeschicke (falscher Mode, Zeit, Datum etc.) geändert und nach dem editieren wieder in die OutBox gespeichert werden. Dazu klickt man auf die Schaltfläche Store (Speichern). Geänderte und gespeicherte QSO verbleiben selbstverständlich in der Outbox und können erneut gelistet, und wenn nötig auch erneut editiert werden. Die in der OutBox geänderten bzw. editierten eQSLs werden unmittelbar auch in die Inbox der QSO-Partner gesendet und überschreiben dort bereits vorhandenen eQSL gleichen, älteren Inhalts und liegen dann dort fehlerbereinigt vor.

 

 

Wie oben zu sehen, wurde das Dupe-QSO gelöscht, die OutBox damit bereinigt. Wer im übriegen bei sehr großen Datenbeständen seine Suche hier im OutBox Selektor eingrenzen möchte, kann dies immer am Kopf jeder OutBox-Anzeige tun (siehe oben).

Folgende Selektoren gibt es:

 

 1. Sort order (Sortierreihenfolge)

 2. Show only other eQSL-Member (Zeige nur andere eQSL-Mitglieder)

 3. Show only rejected (Zeige nur zurückgewiesene)

 4. Show only BAD-DATA  (Zeige nur fehlerhafte Daten)

 5. Limit to one Callsign  (Begrenzung auf ein Rufzeichen)

 6. QSO Date Range  (QSO-Datumsbereich)

 7. Only Band (nur Band)

 8. Only Mode  (nur Mode)

 

Hat man seine Selektorenauswahl getroffen, klickt man anschließend auf die Schaltfläche Generate List und die gewünschte Auflistung wird angezeigt.

 

 

Reject Box Selektor

Liste der von Ihnen abgelehnten/zurückgewiesenen eQSLs

 

 

Den Reject Box Selektor erreichen Sie nur über die oben gezeigte Iconleiste. Am einfachsten gelangen Sie in IHRE Reject Box über das Hauptmenü indem Sie zunächst die OutBox anklicken und anschließend in der Iconleiste auf das Reject-Icon klicken.

 

 

In IHRER Reject-Box finden sich ausschließlich von Ihnen zurückgewiesene eQSL. Sollten Sie sich einmal getäuscht haben und eine eQSL zurückgewiesen haben obwohl Sie tatsächlich ein QSO mit dem/der betreffenden QSO-Partner(in) geführt haben, können Sie jederzeit diese eQSL wieder reaktivieren. Suchen Sie in der oben gezeigten Liste nach dem entsprechenden QSO und klicken anschliessend auf den grünen Pfeil neben dem Rufzeichen Ihres damaligen QSO-Partners. Es poppt kurz ein Fenster auf, die eQSL wird wieder hergestellt und in die InBox Ihres QSO-Partner sowie in Ihre OutBox kopiert.

 

 

 

 

 

Archiv Selektor

Liste der eQSLs, die bereits angezeigt oder archiviert, oder aber ohne angezeigt zu werden, direkt archiviert wurden.

 

 

Änderungen können 2 Minuten dauern, bis sie im Fenster unten erscheinen.

 

 

Nanu, diese Liste hatten wir doch schon werden Sie jetzt denken. Nein, hatten wir nicht! Dies ist die Liste Ihres eQSL-Archiv, hier werden alle jemals für Ihr Rufzeichen empfangenen eQSLs gespeichert und archiviert. Ein im Tabellenaufbau vergleichbares Listing findet sich in der zuvor beschriebenen InBox sowie OutBox. Wenn das Aussehen auch sehr ähnlich ist, der Inhalt ist es nicht.

 

Hier die Gliederung der Archiv-Tabelle:

 

 1. Band  

 2. Mode  

 3. Propagation Modes  (Ausbreitungs Mode)

 4. Date  (Datum)

 5. Countries  (Länder)

 6. Entire Archive  (Gesamtes Archiv)

 

Nach den oben genannten Kriterien (auch in Kombination) lässt sich der Inhalt des Archivs im QUERRY TOOL (Abfragewerkzeug) am Ende der Seite (siehe unten) sortieren und anzeigen.

Am Ende jeder Zeile sehen Sie in den Bereichen Band, Mode und Date jeweils Zahlen. Klickt man auf eine dieser Zahlen bekommt man die zu dem jeweils gewählten Kriterium gehörigen eQSLs in der genannten Summe angezeigt. Bei Band, ALLE für das ausgesuchte Band vorhandenen eQSLs, bei Mode, alle für den ausgesuchten Mode und schließlich bei Date, für den gewählten Zeitraum vorhandenen eQSLs.

Bei Countries schließlich, kommen die Kriterien AG (Authenticity Guaranteed), NON AG (nicht Authenticity Guaranteed) und ALL (ALLE) hinzu, die ausgewählt und angesehen werden können.

Im QUERRY TOOL kann man auch gezielt nach allen eQSLs von einem bestimmten Rufzeichen suchen lassen. Man kann diese Suche weiter eingrenzen auf einen bestimmten Mode, eine gewisse Zeitspanne oder einer Kombination einzelner oder auch aller Kriterien.

 

 

 

Log Entry (Logbucheintrag)

Geben Sie QSO-Details in Ihr Online-Logbuch ein, um eine eQSL zu erstellen.

 

 

 

Unter Make New Log Entry können Sie einzelne QSO in Ihr eQSL-Logbuch eintragen und so eine eQSL für Ihren QSO-Partner übermitteln. Wer ein eQSL kompatibles Logbuchprogramm verwendet, wird diese Möglichkeit eher selten bis garnicht nutzen. Für Anfänger ist dies allerdings eine Möglichkeit vom ersten Tag im Amateurfunk, ein kostenloses Logbuch zu führen, dessen Daten später jederzeit in ein ADIF kompatibles Logbuchprogramm zu übertragen sind. Hierbei muss beachtet werden das sowohl die In- wie die OutBox des betreffenden eQSL-Accounts als ADIF-File heruntergeladen werden und anschließend in das ADIF kompatible Logbuchprogramm importiert werden muss.

Möchten Sie ein einzelnes QSO in Ihr eQSL-Logbuch übermitteln, tragen Sie bei Callsign das Rufzeichen der Gegenstation ein, im Datums-Selektor (Date) wählen Sie das passende Datum aus, bei UTC tragen Sie die QSO-Endzeit ein und im Band-Selektor wählen Sie das Band aus, im Mode-Selektor schließlich den Mode den Sie genutzt haben. Bleibt noch den RST-Wert einzutragen sowie den QSO-Kommentar bei Comments der auf Ihrer eQSL in der untersten Zeile erscheinen soll. Hierfür verwenden Sie idealerweise Q-Schlüssel oder aber CW-QSO Text wie z.B. TNX fer QSO hp cuagn 73, de Vorname. Klicken Sie auf Delete werden die soeben gemachten Eingaben sofort wieder gelöscht, klicken Sie auf Save, in Ihr eQSL-Logbuch gespeichert. Der in diesem Moment getätigte Eintrage wird unmittelbar zu einer eQSL gewandelt und in die InBox Ihres QSO-Partners gespeichert.

 

 

Upload ADIF Log

ADIF-Logdatei in eQSL-Karten umwandeln - Betrieb im Batch-Modus (Hintergrund)

 

 

Logs, die in die globale Datenbank von eQSL.cc importiert werden, müssen im ADIF-Format vorliegen. Die Spezifikationen für dieses Format finden Sie unter www.ADIF.org Link zu ADIF. Diese Angaben definieren jedoch nicht den akzeptablen Inhalt (Content), die minimalen Mußfelder und die maximalen Feldlängen. Wer darüber mehr wissen möchte liest im angegebenen Link nach. Es können nur Dateien im ADIF-Format importiert werden, Cabrillo-, Excel oder "Comma Delimited"-Dateien werden abgelehnt. Der Dateiname oder die Dateierweiterung spielen keine Rolle. Wichtig ist das richtige Format der Tags innerhalb der Datei, das die Felder gemäß der ADIF-Spezifikation definiert (siehe Hyperlink oben), wobei der Datensatz mit einem EOR-Tag endet.

 

 1.   Bitte versuchen Sie, nur Logdateien im ADIF-Format hochzuladen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr Log im ADIF-Format vorliegt, verwenden Sie WordPad oder NotePad, um sich die hochzuladende ADI-Datei anzusehen, und vergewissern Sie sich, dass sie in dem im Hyperlink (oben) beschriebenen Format vorliegt.

 2.  Weniger als 5000 Datensätze 
Wenn Ihre Datei klein genug ist, können Sie sie im Vordergrundmodus hochladen. Dies wird Ihren Browser während des gesamten Upload-Prozesses belegen, seien Sie also geduldig. Wenn Sie Ihren Browser nicht binden wollen, verwenden Sie stattdessen den Hintergrundmodus.

 3.  Mehr als 5000 Datensätze 
Hier kann das Programm im Hintergrund ausgeführt werden, und Sie können Ihren Browser weiterhin für andere Dinge verwenden, während die Datei in Ihre OutBox importiert wird.

Sie werden zu einem Bildschirm navigiert, auf dem Sie den laufenden Upload beobachten können, wenn Sie möchten. Unmittelbar nach dem Start des Uploads sollten Sie eine Startzeit sehen. Anschließend sehen Sie Statussätze, eine Markierung alle 1000 Datensätze und schließlich eine Endzeit mit einer Anzahl von Datensätzen.

 4.  Mehr als 25000 Datensätze 
eQSL empfiehlt Ihnen, den kostenlosen ADIF-Prozessor von Rich Drake oder eine andere Methode zu verwenden, um die Datei in 25000 Datensätze aufzuteilen und diese dann im Hintergrund hochzuladen. Dies ist viel schneller als das Hochladen als eine einzelne Datei.

 5. 
       1. Entscheiden Sie, ob Sie den Hintergrundmodus wünschen oder nicht, und aktivieren oder deaktivieren Sie             das Kontrollkästchen

       2. Klicken Sie auf die Schaltfläche Durchsuchen, und suchen Sie die ADIF LOG-Datei auf Ihrer Festplatte.

       3. Klicken Sie auf die Schaltfläche UPLOAD, um die Datei hochzuladen.

      4. Habt nun Geduld und wartet ein paar Minuten. Die Konvertierung der ADIF-Datei in Ihre OutBox kann je             nach Systemlast zwischen 15 Sekunden und 2 Minuten pro 1000 Datensätze dauern.

 6. 
Es erscheint eine Warnung sobald Sie mehr als ein Konto bei eQSL nutzen. Es weißt Sie darauf hin, in WELCHES Ihrer Konten Sie aktuell laden. Die Meldung sieht dann so oder ähnlich aus:

WARNING: You have 2 different accounts. You are about to upload your logs into the IHR RUFZEICHEN VORNAME account for contacts made from QTH GERMANY (JO40xx)

 7. 
Hier können Sie zwischen den Uploadmethoden wählen. Vordergrund (Foreground) oder Hintergrund (Background). Erklärung siehe weiter oben.

 8. 
Klicken Sie auf Durchsuchen und finden Sie die ADIF-Log-Datei auf Ihrer Festplatte. Durch einen Mausklick auf UPLOAD wird diese schließlich in Ihre OutBox bei eQSL geladen.

 

 

 

myAwards

Regeln, Tabellen, Antragsformulare, Zertifikatsgeneratoren, Plakettenbestellungen

 

 

 

Um am eAwards Programm teilnehmen zu können benötigen Sie mindestens eine Bronze, Silber, Gold oder Platinum Mitgliedschaft bei eQSL.cc.

 

 

Gesetzt den Fall Sie sind Mitglied mit einem zuvor genannten Status, sollten Sie die Schaltfläche "Standings" (Kreditstand) für jeden der von Ihnen gewünschten Awards (Diplome) anklicken um die jeweiligen bisherigen Ergebnisse zu aktualisieren. Hinter der Schaltfläche Standings wird jeweils angezeigt wieviele Credits (Kreditpunkte) noch zum erreichen des Awards bzw. der nächst höheren Stufe notwendig sind. Durch einen Mausklick auf Standings werden die dort angezeigten Zahlen angepasst (auf den neuesten Stand gebracht). Haben Sie die Awardbedingungen erreicht wird Ihnen das angezeigt, gleiches gilt für jede Erweiterung.

Am Ende der eAward Seite finden Sie die Möglichkeit eQSL auch an das DCL des DARC e.V. und das amerikanische Amateurfunk Magazin CQ zwecks Diplomauswertung für deren Diplome zu senden. Eine Hilfe dazu finden Sie ebenfalls dort.

 

 

 

 

Übersetzt und bearbeitet von Heinz, DK3HM für fox18.de
März 2018